Heilungen auf der Intensivstation

ein Mann lag mit multiplem Organversagen auf der Intensivstation im Sterben. Eine Frau aus Linz, die dort arbeitet, legte ihm jedoch "heimlich" ein Tuch auf, für das im Wundergottesdienst im Januar gebetet worden war. Nachdem der Mann das Tuch ca. 2-3 Tage bei sich gehabt hatte, konnte er schon wieder aufsitzen und mit den Angehörigen reden! Nach ein paar weiteren Wochen konnte er seine Arbeit wieder aufnehmen- ohne jegliche Beeinträchtigung!

ein Mann berichtete, dass sein Sohn (29), der innerhalb einer Woche wegen einer Magen-Darm-Krankheit kurz vor dem Nierenversagen stand und im Krankenhaus lag, zu exakt der Uhrzeit komplett geheilt wurde, als jemand vom Heilungsteam in Stuttgart mit dem Vater die Heilung von Gott in Anspruch nahm!

jemand aus der Gemeinde in Stuttgart hörte, dass einer ihrer Vorgesetzen im Koma im Krankenhaus liegt. Daraufhin nahm sie Autorität über Tod und Krankheit und sprach komplette Wiederherstellung aus. Kurz darauf erfuhr sie, dass es dem Mann wieder bestens geht, und dass er nun als "medizinisches Wunder" unter den Ärzten herumgereicht wird! 

ein Mann war aufgrund Organversagens nur noch durch eine Fülle von Geräten im Krankenhaus lebensfähig. Seine Angestellte ließ in Linz beim Wundergottesdienst von jemand im Heilungsteam für ihn beten- und am nächsten Tag wurde er von den Geräten genommen und braucht auch keinerlei Dialyse mehr- er wurde völlig geheilt entlassen! 

ein Mann hörte kurz vor dem Herrlichkeits- und Wundergottesdienst in Linz, dass eine Bekannte seit 3 Wochen im Koma in einem Krankenhaus lag. Ohne lange zu überlegen sprach er zusammen mit einem weiteren Sohn Gottes aus der Ferne göttliche Gesundheit und vollständige Heilung in diese Frau hinein. Etwa zwei Wochen später erfuhr er, dass diese junge Frau (nach ihrer eigenen Aussage) durch "seine" Hilfe wieder gesund geworden sei! 

Wunderbericht senden

Vorname(*)
Ungültige Eingabe

Name(*)
Please let us know your name.

Email-Adresse(*)
Please let us know your email address.

Wunderbericht(*)
Please let us know your message.

Sicherheitscode(*)
Sicherheitscode
neuen Code generierenUngültige Eingabe