Auflösung/Schrumpfung von Geschwulsten/Gewächsen/Narben

bei einer Frau in Linz verschwand sofort ein tastbarer Knoten an der Brust vollständig, 

bei einer anderen Frau löste sich ein tischtennisball-großer Krebstumor unterhalb des Bauches in einer Sekunde und zu ihrer großen Überraschung vollständig auf! 

eine Frau in Linz hatte seit 15 Jahren Schmerzen im Unterleib aufgrund einer Zyste. Pastor Georg sprach das Problem durch ein Wort der Erkenntnis an und sagte: "Die Zyste löst sich jetzt auf und geht ab!" Daraufhin war die Frau 3 Tage lang wie "unter Narkose". Am vierten Tag schließlich löste sich die Zyste und verließ ihren Körper (sichtbar) vollständig. Nun hat sie keinerlei Schmerzen mehr!

bei einer Frau war vom Arzt ein Knoten in der Brust ertastet worden und ein Termin zur Mammografie war vereinbart. Freunde von ihr brachten beim Wunderwochenende in Stuttgart ein Tuch mit, über dem Pastor Georg die Kraft Gottes freisetzte. Wieder zuhause gaben die Freunde der Frau das Tuch und erzählten ihr von der Herrlichkeit und den Wundern, die sie am Wochenende erlebt hatten. Am Montag ging die Frau zur Mammographie und rief danach voller Freude an: In ihrer Brust wurde überhaupt nichts mehr gefunden!

bei einer Frau wurde im Februar 2012 bei einer Mammographie "gruppierter Mikrokalk" = Knoten in der Brust festgestellt. Der Arzt meinte, wenn sich dieser vergrößere müsse man operieren. Unangenehme Gedanken wollten sie daraufhin übernehmen. Sie rief sofort Pastor Georg an und nach einem Gebet in Autorität erfüllte ein tiefer Friede ihr Herz. Pastor Georg sagte ihr noch: Bei der nächsten Kontrolle wird man nichts mehr finden! So gestärkt ging sie im Januar 2013 wieder zur Kontrolle, und tatsächlich: Der Arzt erklärte ihr, dass von den Knoten nichts mehr zu finden sei, und das so etwas nur ganz, ganz selten einmal vorkomme! Nachdem sie ihm von dem Wort erzählte, das Pastor Georg für sie gehabt hatte, sagte er, das glaube er, denn nur wenn Körper und Geist sich vereinen, dann kämen solche Resultate hervor!

Darunter eine Frau, die ein 1,5cm großes "Ganglion" am Fußrücken gehabt hatte. Diese Anhäufung von Ganglienzellen hatte seit 10 Jahren zu einer Verdickung des Nervs geführt, was starke Schmerzen von den Zehen bis zur Hüfte (mit oft hinkender Schonhaltung) verursacht hatte sowie Gefühllosigkeit in der 2.Zehe. Die Ärzte hatte eine operative Entfernung vorgeschlagen, jedoch mit dem Risiko, dass danach der Nerv des gesamten linken Beines gelähmt sein könnte! Als Pastor Georg jedoch im Gottesdienst  im Namen Jesus Tumoren und Knoten befahl sich aufzulösen, war in einer Sekunde von dem Ganglion nichts mehr zu sehen und zu fühlen und alle Probleme verschwunden!

Wunderbericht senden

Vorname(*)
Ungültige Eingabe

Name(*)
Please let us know your name.

Email-Adresse(*)
Please let us know your email address.

Wunderbericht(*)
Please let us know your message.

Sicherheitscode(*)
Sicherheitscode
neuen Code generierenUngültige Eingabe