Ein junger Mann in Stuttgart wurde von der Straßenbahn erfaßt und eingeklemmt. Die Straßenbahn mußte angehoben werden, um ihn zu bergen, die Zeitung berichtete. Er erlitt schwerste Verletzungen, die Milz wurde ihm entfernt, er wurde ins Koma versetzt und der Schädel sollte ihm aufgesägt werden, da das Gehirn aufgrund extremer Quetschungen keinen Platz mehr im Schädel fand. Die Ärzte gaben ihm nur eine geringe Überlebenschance. Jemand aus der Gemeinde jedoch kannte den Mann und rief den Pastor an, der am Telefon im Gebet ein Heilungswunder auf der Intensivstation freisetzte. Daraufhin drehte sich die ganze Situation! Das Gehirn fand wieder Platz, der Schädel mußte nicht geöffnet werden und bald darauf erwachte der Mann aus dem Koma, erkannte seine Mutter und dachte, er sei im Urlaub gewesen! Wenige Tage später wurde er aus dem Krankenhaus entlassen und inzwischen (wenige Wochen später) geht er bereits wieder völlig normal zur Schule! Die ganze Familie ist unendlich dankbar!

Wunderbericht senden

Vorname(*)
Ungültige Eingabe

Name(*)
Please let us know your name.

Email-Adresse(*)
Please let us know your email address.

Wunderbericht(*)
Please let us know your message.

Sicherheitscode(*)
Sicherheitscode
neuen Code generierenUngültige Eingabe