Wundernews vom Januar 2014

Ganz neue Dimensionen der wunderwirkenden Herrlichkeit Gottes eröffneten sich bei der "Glory Invasion" mit David Herzog und Georg Karl vom 23.-26.Januar bei Stuttgart!
Zeichen und Wunder aller Art begleiteten die frische Offenbarung aus dem Wort Gottes, die den um die 250 Teilnehmern ganz neue Horizonte eröffnete, Leben wurden tiefgreifend und bleibend transformiert und eine ganze Reihe Personen empfing das neue Leben in Jesus Christus!
Neben vielen anderen Heilungen und Befreiungen von Bewegungseinschränkungen, Schmerzen und körperlichen und seelischen Problemen unterschiedlicher Art waren besonders hervorstechend:

*eine Frau bezeugte, dass sich ca. 20 kleine Tumore in der Brust in der Herrlichkeit Gottes vollkommen aufgelöst haben!

*ein Kind hatte einen Zahn, der keinen Platz hatte und deshalb nicht aus dem Zahnfleisch herauswachsen konnte. In der Herrlichkeit "suchte" dieser Zahn sich jedoch seinen Weg

und kam herausgewachsen!

*mehrere Personen bezeugten im Laufe des Wochenendes, dass sie übernatürlich Fett und Gewicht verloren haben- teilweise mehrere Kleidergrößen und Kilos!
Ein Mann mußte z.B.jeden Abend seinen Gürtel um 1-2 Löcher enger schnallen und am Ende sogar ein zusätzliches Loch stanzen, da der Gürtel sonst nicht mehr hielt!
Und eine Frau erlebte wie ihr hängender Bauch in einer Minute straff und fest wurde.

*mehrere Personen erlebten Heilung von Herzproblemen, andere von Arthrose, wieder andere von Augenproblemen wie grauer Star, Weitsichtigkeit etc.

*mehrere Personen wurden von massiven Ängsten und Panickattacken sowie Suizidgedanken befreit

*eine Frau kam nach einem Unfall am Donnerstag mit Krücken direkt in den Abend-Gottesdienst. Laut Arzt würde sie die Krücken mindestens 2 Wochen brauchen.Während des Gottesdienstes stellte sie jedoch fest, dass sie den Fuß bereits wieder belasten konnte und dann sogar Treppen steigen konnte- die Krücken hat sie seither nicht mehr angerührt! Außerdem konnte sie mit eigenen Augen zuschauen, wie der riesige blaue Fleck auf ihrem Fuß zusammenschrumpfte! Der Arzt und der Apotheker staunten nicht schlecht, die Frau am Dienstag nach dem Wunderwochenende so ganz ohne Krücken laufen zu sehen!

*bei einer Frau war ein Leiterwagen über ihre Knie gefahren. Durch die Verletzung rutschte die Kniescheibe über viele Jahre immer wieder heraus. Im Herrlichkeits- und Wundergottesdienst erlebte sie, dass sich ihr Knie übernatürlich verfestigte, so dass die Probleme nun verschwunden sind!

*ein Mädchen hatte nach innen eingedrehte Füße und erlebte, wie diese während des Gottesdienstes gerade wurden!

*eine junge Frau hatte unter beiden Knien zu groß  gewachsene Knochen, die Schmerzen verursachten. Bei der Handauflegung durch jemand vom Heilungsteam verkleinerten sich die Knochen spürbar und die Schmerzen verschwanden vollständig!

*mehrere Personen erlebten, wie ihre schmerzenden und von der Bewegung her eingeschränkten Schultern, Knie und Füße in einer Sekunde frei und schmerzfrei wurden.

*eine Person hatte ihren Ohrring verloren und bereits alles danach abgesucht, auch auf der Straße vor ihrem Haus und rund um ihre Garage. Motiviert durch die Predigten vom Wochenende sprach sie dann jedoch in Jesu Namen, dass der Ohrring durch die Kraft des Heiligen Geistes wieder zu ihr zurückkommen solle - kurz darauf traute sie ihren Augen nicht, als sie den Ohrring völlig unversehrt vor ihrer Garage liegend fand, genau an der Stelle, wo sie bereits alles gründlich abgesucht hatte!

*mehrere Personen erlebten wie sich Zeichen der Herrlichkeit an ihrem Körpermanifestierten: Gold- und Silberstaub sowie Öl, das übernatürlich aus ihren Händen floß.Bei manchen hielten diese Manifestationen auch über das Wochenende hinaus an!


-ein ganz besonders bemerkenswertes Uhrwunder macht seit Ende des Jahres deutlich, dass wir als Gemeinde im Geist noch einmal in eine ganz neue Zeit "gesprungen" sind: Das sich über die RDS-Daten des Rundfunksenders automatisch einstellende Uhrenradio von einem Leiterehepaar der Gemeinde geht seit Anfang des Jahres exakt 3 Tage vor- d.h. die Uhrzeit stimmt exakt, aber eben drei Tage voraus!
In der Herrlichkeit sind wir unserer Zeit wirklich voraus...

-knapp ein Dutzend Personen wurden im normalen Sonntagsgottesdienst im Anschluß an das Abendmahl von Bewegungseinschränkungen,chronischen  Schmerzen und Wirbelsäulen/Bandscheibenproblemen geheilt, darunter ein Mann, der seit 17 Jahren nach einem Unfall (2 gebrochene Lendenwirbel) permanent chronische Schmerzen im unteren Rücken hatte- alle Probleme verließen ihn augenblicklich!
Eine Frau, die aufgrund von Bandscheibenproblemen gehinkt hatte, konnte spüren, wie ihre Bandscheibe wieder an den richtigen Platz gerückt wurde und demonstrierte allen, dass sie nun wieder normal laufen kann!
Usw...

 

-ein Mann hatte über Monate so starke Schmerzen in den Zähnen, dass er nicht mehr richtig essen konnte. Als er in die Gemeinde nach Kirchentellinsfurt kam, ließ er von Pastor Georg diesbezüglich für sich beten. Sofort gingen die Schmerzen zurück und wenige Tage später sind sie vollständig verschwunden! Seither ist er schmerzfrei.

 

-Am Ende eines Sonntags- Gottesdienstes vor einigen Monaten setzte Pastor Georg die Salbung in Tücher frei, damit diese auf Kranke an anderen Orten gelegt werden konnten. Dabei hatte er den spezifischen Eindruck, dass jemand ein Tuch speziell für eine Person mit einer medizinisch unheilbaren Krankheit eingelegt hatte. Daraufhin meldete sich eine Frau, die tatsächlich ein Tuch für eine Frau mit Leberzirrhose eingelegt hatte. Sie nahm  das gesegnete Tuch und bat den Sohn der Frau darum, es seiner Mutter aufzulegen, was er auch tat. Seither konnten keine schlechten Leberwerte mehr bei der Frau festgestellt werden und der Mutter geht es wieder viel besser

Wunderbericht senden

Vorname(*)
Ungültige Eingabe

Name(*)
Please let us know your name.

Email-Adresse(*)
Please let us know your email address.

Wunderbericht(*)
Please let us know your message.

Sicherheitscode(*)
Sicherheitscode
neuen Code generierenUngültige Eingabe