Wundernews vom November 2015

-Viele spektakuläre Wunder geschahen wieder beim Herrlichkeits- und Wundergottesdienst in Hamburg am 15.11.2015!

*mehrere Personen erlebten , wir ihre teilweise bereits von Kindheit an fehlstehenden Hüften bzw. Beckenknochen in die richtige Position gebracht wurden- daraufhin konnten sie sofort frei laufen, vorher unmögliche Bewegungen ohne Schmerzen machen, hüpfen, Treppen gehen etc.
Bei einer Frau stellte sogar die Freundin am nächsten Tag fest, ohne dass sie etwas vom Vorabend wußte, dass ihre Hüfte ganz anders steht und sie deutlich sichtbar anders läuft!

-bei einem Mann wurde das Becken gerade gerichtet und die Wirbelsäule kam in eine gerade Stellung- ohne Hohlkreuz!

-eine Frau bezeugte, dass sie beim Ansehen eines Videos aus dem Glory Life Zentrum an ihrem rechten Ohr geheilt wurde. Sie hatte seit ihrem 17.Lebensjahr schlecht gehört und außerdem Tinnitus- nun ist das Ohr völlig geheilt!

-ein Mann hatte an einem seiner Füße kein Fußgewölbe, der Fuß war komplett platt. Dies war, im Vergleich zum anderen Fuß, bei aufgestellten Füßen deutlich zu ertasten. Während des Heilungsgebetes bildete sich ein neues Fußgewölbe, so dass die Wölbung nun für alle tastbar an beiden Füßen gleich ausgebildet ist!

-nach Worten der Erkenntnis wurden mehrere Personen von Schmerzen, Bewegungseinschränkungen in unterschiedlichen Gelenken sowie von Taubheit und Kribbeln in den Extremitäten geheilt und befreit.
Eine Frau konnte z.B. wieder ohne Schmerzen aufstehen und ihr Knie frei bewegen usw.
bei mehreren Personen wurden die ungleich langen Beine einreguliert und Beschwerden verschwanden.



-bei einem Mann fehlte von Kindheit an 1 cm Knochen im rechten Bein. Nach Gebet in Schorndorf waren beide Beine wieder gleich lang, was er auch beim Gehen spüren konnte!
Ein anderer Mann konnte ohne Hörgeräte wieder gut hören...

-ein Kind sollte womöglich operiert werden, da es einen Nabelbruch hatte. Der Opa brachte es jedoch zu jemand vom Heilungsteam zum Gebet. Am nächsten Tag wurde das Kind zu einer Untersuchung beim Arzt gebracht, der nichts mehr vom Nabelbruch feststellen konnte- Gott hatte das Kind geheilt!

-eine Frau, die zum Herrlichkeits- und Wunderwochenende mit Joshua Mills kam, hatte Schmerzen in der Schulter sowie Osteoporose und einen krummen Rücken. Als ihr jemand vom Heilungsteam die Hände auflegte, krachte und knackste es in der Schulter, so dass sogar der Heilungsdiener selbst zunächst erschrak und dachte: Was ist jetzt passiert? Am nächsten Tag kam die Frau jedoch freudig auf ihn zu und sagte: "Die Schmerzen sind weg und: so gut habe ich schon lange nicht mehr geschlafen..."

-jemand vom Heilungsteam betete für eine Frau, die einen eingewachsenen Nagel am Zehen hatte. Das Ganze war zudem vereitert und sie hatte große Schmerzen. Nachdem für sie gebetet worden war, löste sich jedoch innerhab von zwei Tagen der ganze Eiter auf, die Schmerzen verschwanden, und der eingewachsene Nagel schob sich aus dem Zehen heraus, so dass dieser nun völlig geheilt ist!

-eine Frau hatte seit langem eine Zyste am Hüftgelenk, was auch zu Bewegungseinschränkungen geführt hatte. Im Glory Life- Sonntagsgottesdienst am 1.11. hatte Pastor Georg ein Wort der Erkenntnis und sie ließ für sich beten- sofort spürte sie, dass sich die Hüfte anders anfühlte und zwar so als gäbe es die Zyste eigentlich gar nicht mehr! Eine Woche später ging sie zur Untersuchung zum Orthopäden. Der machte eine neue Detailaufnahme und stellte fest, dass von der Zyste nichts mehr zu sehen war- er konnte sich das nicht erklären!

-eine Frau aus dem Heilungsteam des Glory Life Zentrums hatte einen Traum. In dem Traum sah sie einen 6-8jährigen Jungen vor Schmerz schreien und wußte intuitiv, dass er Leukämie hat.
Nach dem Traum ging sie in einen Gebetskreis von Christen an ihrem Arbeitsplatz und fragte, ob jemand von ihren Kollegen einen Jungen in dem Alter kennen würde, der Leukämie hätte.
Ein Arbeitskollege berichtete, dass sein Neffe genau in dem Alter sei und Leukämie hätte. So beteten sie gemeinsam und setzten vollständige Heilung von Krebs frei.
Als die Frau nun das nächste Mal in den Gebetskreis kam, erzählte der Kollege, dass sein Neffe vollständig geheilt ist!

-
eine Frau von Glory Life Hamburg berichtet, dass sie kürzlich für den Geschäftsfreund ihres Chefs beten konnte. Sie hatte das Wort der Erkenntnis, dass er ein Karpaltunnelsyndrom hatte. Tatsächlich sollte deshalb seine Hand operiert werden. Einige Tage nach dem Gebet hörte sie von ihrem Chef, dass die Hand seines Geschäftsfreundes wieder vollkommen in Ordnung ist- schmerzfrei und beweglich. Eine Operation ist nicht mehr nötig!

Wunderbericht senden

Vorname(*)
Ungültige Eingabe

Name(*)
Please let us know your name.

Email-Adresse(*)
Please let us know your email address.

Wunderbericht(*)
Please let us know your message.

Sicherheitscode(*)
Sicherheitscode
neuen Code generierenUngültige Eingabe