Zeitdehnung und Stauauflösung auf dem Weg zum Glory Haus

Am 20.02.19 hatte ich um 19.30 Uhr Glory Haus bei Angelika. Ich hatte bis 19 Uhr gearbeitet und mir war klar, dass ich die Strecke von 60 km nicht in einer halben Stunde bei starkem Verkehr und Stau schaffen würde. Um 19.05 Uhr bin ich losgefahren und habe gesagt: „Vater ich muss pünktlich ankommen.“ Am Stuttgarter Kreuz war Stau und auf beiden Streifen Richtung Heilbronn ist alles komplett gestanden, Richtung Karlsruhe hat sich der Verkehr langsam bewegt. Ich habe dem Stau befohlen, dass er sich auflöst und proklamiert, dass ich rechtzeitig ankommen werde. Ich bin auf die linke Spur gewechselt und plötzlich bin ich schneller gefahren und war erstaunt, weil Richtung Heilbronn alles dunkel geworden war. Ich habe in den Rückspiegel geschaut und alle Autos waren weit hinter mir. Richtung Karlsruhe waren zwar mehr Autos, aber ich bin trotzdem zügig gefahren.

Als ich bei Angelika angekommen bin, war es fünf vor halb 8 - ich war nur 20 Minuten unterwegs. Die Rückfahrt hat dann auch nicht mal ganz eine halbe Stunde gedauert (für 65 km).

Preis den Herrn!!

N.F.

Wunderbericht senden

Vorname(*)
Ungültige Eingabe

Name(*)
Please let us know your name.

Email-Adresse(*)
Please let us know your email address.

Wunderbericht(*)
Please let us know your message.

Sicherheitscode(*)
Sicherheitscode
neuen Code generierenUngültige Eingabe