Durch gesalbtes Tuch: Enkel von Atemnot geheilt

Ihr Lieben,

 

mein 4 jähriges Enkelkind hat seit gestern Atemnot (Samstag). Er konnte nicht richtig atmen, Spray (Sulbatamol) und Inhalieren haben nicht geholfen und er hatte auch noch Husten. Ich bin daraufhin mit meinem Mann um 20:30 Uhr gestern Abend noch zu unserem Sohn gefahren und wir haben mehr als eine Stunde für unseren Enkel gebetet. Der Junge sagt: "die Krankheit stört mich“ ....

Heute morgen habe ich meinen Sohn angerufen und gefragt wie es dem Kind geht. Er hat gesagt: nicht gut. Wir sind nicht zum Arzt gegangen. Der Junge hat gesagt, dass er zu Oma und Opa fahren und kleine Stücke Brot essen will (er hatte seit gestern nichts gegessen).

Ich habe beschlossen, heute im Gottesdienst ein Tuch in den Korb zu legen (um dafür beten zu lassen) und nach dem Gottesdienst zu meinem Enkel zu fahren.

Während des Gottesdienstes habe ich für ihn gebetet und um 14:30 Uhr bin ich dort angekommen - er hat schwer geatmet und ihm ging es sichtlich schlecht. Ich habe ein gesegnetes Tuch auf ihn gelegt und gebetet.

Nach ca. fünf Minuten konnte er schon besser atmen und nach zehn Minuten hat er schon gelacht und sein Atem war ruhig und der Husten war verschwunden. Ich habe ihn gefragt: "Geht es dir gut?“ … und er hat nur gelacht. Er musste noch auf die Toilette und ging anschließend mit seinen Brüdern spielen – er war innerhalb von zehn Minuten geheilt. Preis den Herrn!

N.F.

Wunderbericht senden

Vorname(*)
Ungültige Eingabe

Name(*)
Please let us know your name.

Email-Adresse(*)
Please let us know your email address.

Wunderbericht(*)
Please let us know your message.

Sicherheitscode(*)
Sicherheitscode
neuen Code generierenUngültige Eingabe