Kriminalpolizist träumt Lösung von Fällen und heilt in Jesu Namen Kranke

Mein Cousin Paul (in Russland) hat als Polizist bei der Kriminalpolizei angefangen.

Vom Elternhaus her hat er Gott gekannt, aber dann Abstand genommen, weil er gedacht hatte, dass Gott nicht will, dass er als Polizist arbeitet.

In seiner Stadt gibt es keine Gemeinde und er hat gespürt, das ihm etwas fehlt.

So hat er schließlich angefangen, jeden Abend Gott zu danken für den Tag und in Sprachen zu beten.

Und unser Gott ist ein liebender Vater.

Wenn Paul Kriminalfälle zur Untersuchung bekam, egal ob Diebstahl, Mord u.s.w, hat er nach dem Gebet nachts im Traum gesehen, wie die Sache passiert ist. Er ging dann zur Arbeit und hat den Fall detailliert offenbart, d.h. er hat mitgeteilt, wer das evtl. wie gemacht hat und wen man verhaften müsse.

Diese „Methode“ hat Paul fleißig praktiziert und immer abends und morgens gebetet.

Mit Gott stieg er immer höher auf der Karriereleiter und wurde schließlich der Oberste der Kriminalpolizei in der ganzen Region!

 

Ich habe nun mit ihm telefoniert, und ich habe erzählt von den Heilungen, die in unserer Gemeinde passieren. Letzten Mittwoch ruft mich Paul an und lacht. Er sagte: „Ich bin folgsam, und ich heile jetzt auch Menschen. Schon sieben Krankheiten sind verschwunden, z.B. wurde die Bauchspeicheldrüse des Sohnes eines Arbeitskollegen geheilt!“

Da es immer noch keine Gemeinde in seiner Region gibt, hat er einfach das Wort, das er von mir gehört hat, praktiziert und solche Resultate erlebt!

Danke Jesus! N.F.

Wunderbericht senden

Vorname(*)
Ungültige Eingabe

Name(*)
Please let us know your name.

Email-Adresse(*)
Please let us know your email address.

Wunderbericht(*)
Please let us know your message.

Sicherheitscode(*)
Sicherheitscode
neuen Code generierenUngültige Eingabe