Heilung von einer Microverkalkung in der Brust

Im Februar 2012 musste ich zu einer Mammographie-Untersuchung ins Krankenhaus. Dabei wurdegruppierter Microkalk festgestellt.

Der Arzt meinte, wenn dieser sich vergrößere, müsse man operieren.

So sollte ich nach einem dreiviertel Jahr zu einer weiteren Kontrolle kommen.

Ab und zu wollten negative Gedanken über mich kommen, aber ich wusste, wie man geistliche Autorität dagegen anwendet.

Als ich zu Hause war, telefonierte ich gleich mit meinem Pastor Georg.

Nach einem kraftvollen, starken Gebet wurde ich total mit einem tiefen Frieden und Ruhe erfüllt. Pastor Georg sagte noch, wenn du das nächste Mal zum Arzt gehst, wird man nichts mehr finden! Das hat mich sehr stark gemacht.

Mitte Januar 2013 musste ich wieder zur Kontrolle, hatte aber eine innere Bestätigung für das, was Pastor Georg gesagt hat. Es wurden zwei Röntgenbilder gemacht und dabei wunderte sich die Arzthelferin, dass sie nichts von dem Mikrokalk erkennen konnte!

Und auch der Arzt empfing mich schon an der Tür: "Ich hab eine gute Nachricht für sie!" Er betonte stark, dass sich in ganz wenigen Fällen so ein Mikrokalk zurückbilden kann. Ich sagte ihm, was mein Pastor mir gesagt hatte und der Arzt meinte: Ja das glaube ich, denn nur wenn Körper und Geist sich vereinen, dann kommen solche Resultate hervor!

Ich konnte nur noch eines sagen, danke, danke! Denn wenn der Geist übernimmt, dann müssen sich Körper und Seele unterordnen. Und so leben wir in bester, göttlicher Gesundheit. M.B.

Wunderbericht senden

Vorname(*)
Ungültige Eingabe

Name(*)
Please let us know your name.

Email-Adresse(*)
Please let us know your email address.

Wunderbericht(*)
Please let us know your message.

Sicherheitscode(*)
Sicherheitscode
neuen Code generierenUngültige Eingabe